Günstig Einkaufen: Feminismus-Wochen

Manchmal kommt mir der Gedanke, dass das Patriarchat bestimmt alle Verrücktheiten schon durch hat. Und dann kommt das junge Modehaus „Trends“ und präsentiert uns die Feminismus-Wochen. Da gibt es nicht irgendie feministische Aufklärung zu jedem gekauften Möbelstück oder Werkbänke für Frauen billiger, damit die mal aus der klassischen Rollenzuschreibung ausbrechen können. Und selbst das wäre ja noch – rein politisch gesehen – eher ne fragwürdige Veranstaltung. Aber statt dessen gibt es – und jetzt schnalle mensch sich an! – Rabatt auf Küchen. Für alle Frauen. Insbesondere – wie auf dem Foto – für die, die den gängigen Schönheitsidealen entsprechen. Wegen dem Feminismus. Wie titelte das Gender-Blog schon ganz richtig: „Feminismus ist, wenn die Küchen billiger werden.“ Und auch dem Mödchenblog ist rechtzugeben, wenn es dort heißt: „da hat wohl jemand etwas nicht ganz verstanden …“.

Danke an Mädchenblog, ColdClocks und Genderblog