Theorie gegen verkürztes Krisenbewusstsein

… ist bitter notwendig. Schließlich ist soll so ein Wochenende auch zur Besinnung dienen. Darum hier ein paar Linktipps. Ergänzungen sind gern gesehen.

Aktuelle(re) Einschätzungen:

Robert Kurz: Das Ende der Individualisierung
Der globale Finanzkrach zerstört die „private Daseinsvorsorge“

Robert Kurz: Kasino-Keynesianismus

Robert Kurz: Die letzte Instanz

Peter Klein: Krise ohne Alternative

Andreas Exner: Die große Illusion – Mega-Blase Weltwirtschaft

Andreas Exner: Der Stehpinkler
Henryk M. Broders Krisenerektion als Prototyp

Anna Blume, Nick Sinakusch: Business as usual
Wie uns die Finanzkrise erklärt wird

Ältere und Hintergrundtexte:

Norbert Trenkle: Weltmarktbeben
Über die tieferliegenden Ursachen der aktuellen Finanzmarktkrise

Robert Kurz: Wettlauf nach unten

Robert Kurz: Das letzte Stadium des Staatskapitalismus

Ernst Lohoff: Same Procedure as every Year?

Peter Samol: Werte suchen Korrektor
Bei der Finanzkrise ist kein Ende in Sicht. Die Realwirtschaft und als bombensicher geltende Staatsanleihen sind bereits betroffen. Wie schwarz ist die Zukunft?

Ernst Lohoff: Die harte Landung des Dollar
Von der währungspolitischen Pax Americana zum Weltmarkt ohne Weltgeld
(älterer Text, der jedoch sehr umfassend einige geldtheoretische Basics behandelt)

Ergänzungen und Nebenbemerkungen:

Stefan Frank: Knietief im Sicherungsfonds

Mario Candeias: Krise im oder des neoliberalen Finanzkapitalismus


3 Antworten auf “Theorie gegen verkürztes Krisenbewusstsein”


  1. 1 Christian Siefkes 11. Oktober 2008 um 19:10 Uhr

    Michael Heinrich: Die gegenwärtige Finanzkrise und die Zukunft des globalen Kapitalismus. Hattest du neulich schon diskutiert. Schade dass du ihn hier unterschlägst.

  2. 2 evi schmitt 13. Oktober 2008 um 23:23 Uhr

    http://www.oekonomiekritik.de/SablowskiKrisentheorie.pdf

    taugt das was? habs nur überflogen.

  3. 3 Benni Bärmann 23. Oktober 2008 um 10:41 Uhr

    @evi: Ich fands sehr hilfreich. Guter Überblick.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.