Archiv für Juni 2010

Multikulti vs. Blitzkrieg

Ganz D-Land ist im Fußballfieber. Dabei zeichnet sich das Gefeiere und Fahnengeschwenke durch eine seltsame Mischung aus Tradition und Postmodernität aus. Beispielhaft dafür stehen die „10 Gründe, warum wir England schlagen“, wie mensch sie neuerdings bei Web-De nachlesen kann. Greifen wir uns einen beliebigen Punkt heraus, etwa die Nummer fünf: (mehr…)

Ein Flaggerl für das Gaggerl

Während der gewöhnliche Deutsche brav Flaggen schwenkt (1|2), die Mär vom teuren Benzinpreisen widerlegt (1|2|3) und aus unerklärlichen Gründen in den Nationalfarben Belgiens umherzulaufen begonnen hat, gibt es durchaus gute Gründe, die Umgebung mit lustigen Fähnchen zu verschönern: (mehr…)

Zocken und Feiern

Zur Stereotypie der Griechenland-Debatte

Die Krise geht weiter. Nachdem zunächst nur Banken vor der Insolvenz gerettet werden mussten, sind es nun ganze Staaten. Griechenland macht hierbei im Euroland den Vorreiter. Dass nicht zuletzt die deutsche Währungs,- Finanz- und Wirtschaftspolitik für das Schlamassel der Griechen verantwortlich zeichnet, spielt dabei in der öffentlichen Debatte keine sonderlich große Rolle. Stattdessen gibt es Schuldzuschreibungen der unterschiedlichsten Art. (mehr…)