Friedlicher Aufstieg Deutschlands

Der Jubel ist kaum verflogen ob des Siegs der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Loser-Finale bei der Herren-Weltmeisterschaft, da zeigt der neue Bundespräsident Christian Wulff, das zumindest er mit den Siegen der Kicker mehr verbindet als eine lustige Party:

Für seine Verdienste um den deutschen Fußball soll Bundestrainer Joachim Löw das Bundesverdienstkreuz erhalten. Das kündigte Bundespräsident Christian Wulff auf der letzten DFB-Pressekonferenz der WM in Erasmia an. Für die Nationalmannschaft schlug er das „Silberne Lorbeerblatt“ vor. (Tagesschau)

Für alle, die sich da nicht so auskennen, hier noch mal zur Erinnerung: der als Bundesverdienstkreuz bezeichnete Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland wurde vom ehemaligen Bundespräsidenten Theodor Heuss gestiftet und erfüllt einen klar umrissenen Zweck:

„Er wird verliehen für Leistungen, die im Bereich der politischen, der wirtschaftlich-sozialen und der geistigen Arbeit dem Wiederaufbau des Vaterlandes dienten, und soll eine Auszeichnung all derer bedeuten, deren Wirken zum friedlichen Aufstieg der Bundesrepublik Deutschland beiträgt.“ (Wikipedia)

Allem Anschein nach haben das Rumgekicke und das dieses begleitende allgemeine Gejubel zum „Aufstieg der Bundesrepublik Deutschland“ beigetragen – auf weitgehend friedlichem Wege selbsterständlich (nur ein mal rot!). Demgegenüber dürfte der Verleihung des Silbernen Lorbeerblattes noch einiges im Wege stehen.

„Bei der Verleihung und Wertung der zugrundeliegenden Leistung des zu Ehrenden ist ein strenger Maßstab anzulegen, um den Wert dieser Auszeichnung herauszustellen. Einmalige Höchstleistungen reichen grundsätzlich nicht aus. Die Leistung muss auch eine vorbildliche menschliche und charakterliche Haltung des Auszuzeichnenden widerspiegeln.“ (Wikipedia)

Und diesbezüglich wollen wir doch mal die Gläser im Schrank lassen….


2 Antworten auf “Friedlicher Aufstieg Deutschlands”


  1. 1 loser 11. Juli 2010 um 18:21 Uhr

    A looser is a loser who can‘t spell „loser“.

  2. 2 Apologetische Flause 20. Juli 2010 um 12:53 Uhr

    Pedantenterie for the win! @loser

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.