Notizen

Der Mainstream-Feuilleton hat uns in den letzten Tagen zwei lesenswerte Kommentare zur Geschlechterpolitik beschert: einmal in der FAZ und einmal bei Spiegel-Online. Mehr davon!

Zum Krisenverlauf gibt es hier ein paar lohnenswerte Beiträge : (1|2|3|4|5)

Was die Psychoanalyse über Guttenberg zu sagen hat, lest ihr hier.

Gegengifte zur Zinskritik: Nadja Rakowitz und Brigitte Kratzwald.

Die neuen Streifzüge haben eine in letzter Zeit ungewohnt hohe Quote an guten Beiträgen.

Alles nur Fußball?

Alles nur Fußball? Das WM-Special bei Konkret

Griechenland-Krise

Erhellendes zur Griechenlandkrise findet die geneigte Leserin an diesen Stellen: (1-2-3-4)

Europa vor dem Kollaps?

Europa vor dem Kollaps? Viel zu holen ist da derzeit jedenfalls nicht: (1|2|3|4|5)

Kulturalistische Giftküche

Ein paar Texte wider den Kulturquatsch der Kulturalistischen Giftküche: (1|2|3|4)

Krisenstabilisierung

So funktioniert Krisenstabilisierung: US-Zentralbank kauft Aktien und Staatsanleihen, um die Wirtschaft zu stabilisieren: (1|2)

Freud ohne Urheberrecht

Seit dem 1.1. sind die Werke von Sigmund Freud gemeinfrei, berichtet Telepolis. Eine Liste aller seit dem 1.1. freien Autor*Innen gibt es hier.

Männlichkeit und Macht

Fahrt nach Erfurt! Männlichkeit macht mehr als Macht, 20 Uhr im Cafe Wagner.

Zum Stand der Krise

Neue Texte zum Stand der Krise: (1|2|3|4|5)

Sarrazin aufs Maul

Sarrazin aufs Maul: Zu den vergessenen Zusammenhänge von Integration und Alltagsrassismus verpasst maz einen Tastaturschlag in die Fresse (via)

Das Wirtschaftswunder China

Das Wirtschaftswunder China ist auch nicht mehr, was es mal war. Lesen sie hier, hier und hier.